14 August 2018    
 
 
 
 
 
 
 
   Bergedorfer MarschenÜber unsKirchgemeinderat

Jeder Verein hat einen Vorstand

Das leitende Gremium unserer Gemeinde ist der Kirchengemeinderat.

Für eine Wahlperiode von sechs Jahre (die jetzige hat gerade mit der Wahl am 1. Advent 2016 begonnen) lassen sich Menschen, die mindestens 18 Jahre alt und getauftes Gemeindemitglied sind, wählen oder berufen.

Zur Zeit gehören 15 Menschen im Alter zwischen 20 und 68 Jahren dem Gremium an. Pastorinnen oder Pastoren sind "geborene Mitglieder" des Kirchengemeinderates.

Der Kirchengemeinderat trifft sich regelmäßig am ersten Mittwoch im Monat zu öffentlichen Sitzungen. In demokratischen Entscheidungsprozessen werden die wichtigen Entscheidungen für die Gemeinde getroffen.

Einmal im Jahr berichtet der Kirchengemeinderat in der Gemeindeversammlung über seine Arbeit.

Der Kirchengemeinderat entsendet Vertreter in die Gremien im Kirchspiel Bergedorf und in die Synode des Kirchenkreises Hamburg Ost.

Seit dem Zusammenschluss der Nordkirche heißt der frühere "Kirchenvorstand" jetzt "Kirchengemeinderat". An den Aufgaben des KGR hat sich dadurch aber nichts geändert.

Der neue Kirchengemeinderat bei seiner konstituierenden Sitzung

Die Menschen im Kirchengemeinderat

Julia Josephine Braunsteiner

- Studentin der Theologie -


Gwen Bryde

- Pastorin unserer Gemeinde -
- Pastorin mit Beauftragung für Flüchtlinge -

Claudia Dittmann-Wulff

- Altenpflegerin -

 

Holger Ernst

- Elektroingenieur -

Internet, Öffentlichkeitsbeauftragter, Stv. Vorsitzender der Kirchspielkonferenz

Felix Fischer

- Erzieher -

Jugendarbeit, steps

Jörn Habenicht

- Handwerker-

Kirchenvogt, Hausmeister, Sicherheitsbeauftragter

Nina Herbers

- Lehrerin -

Anita Huk

- Studentin der Theologie -

 

Stefan Mühlfried

- EDV-Berater -

 

 

Irmela Redhead

- Pastorin -

Ole Rehmeyer

- Gesundheits- und Krankenpfleger -

Badeaufsicht Allermöher See

Jan-Henryk Rheinländer

- Verkehrs-Ingenieur -

Geschäftsführender Ausschuß

Mareile Rösner

- Pastorin -

Vorsitzende des KGR

Kira Wördemann

- Schifffahrtskauffrau -

 

 

Siegmar Grapentin

Es gibt erfülltes Leben
trotz vieler unerfüllter Wünsche.

Dietrich Bonhoeffer

Wir trauern um Siegmar Grapentin, Diakon, stellvertretender Vorsitzender des Kirchengemeinderats, Freund und Wegbegleiter. So plötzlich wurde er mitten aus dem Leben gerissen.

Wir vermissen ihn, danken für den Reichtum, den er uns schenkte, und sind in Trauer und Zuneigung mit seiner Familie verbunden.

Siegmar Grapentin hat in vielen Bereichen aufgebaut, Menschen erreicht, beraten, unterstützt, Halt gegeben, gestaltet, versorgt, gewirkt, aufgerüttelt, mitgefühlt und so viel mehr gegeben, das wir kaum in Worte fassen können. Mit seiner herzlichen und zupackenden Art hat er uns beschenkt und bereichert. Unser Gemeinde-Motto „menschlich – glauben – leben“ ist seinen Gedanken entsprungen und er hat es gelebt. Das Jugendhaus, das er baute, hat er mit Leben gefüllt. Viele Menschen unterschiedlichen Alters werden die intensiven Begegnungen und fröhlichen Zeiten mit ihm im Herzen tragen.

Bei der Trauerfeier am Montag, 16. April, 16 Uhr in der Franz-von-Assisi-Kirche, gibt es die Gelegenheit, Abschied zu nehmen. Die Beisetzung findet im Familienkreis statt. Statt Blumen und Kränze bittet die Familie um eine Spende.

Der Kirchengemeinderat für die ganze Gemeinde

Spendenkonto: KG Bergedorfer Marschen, IBAN DE14 2005 0550 1393 1217 34,
Stichwort: Siegmar Grapentin 
Die Spende kommt der Familie zugute.

Copyright © 2018 Suchen |  Sitemap |  Impressum |  Datenschutzerklärung