25 June 2017    
 
 
 
 
 
 
 
 
   Bergedorfer MarschenAktuellesLicht

Der lange Weg, bis uns ein Licht aufgeht

Nach fast zwei  Jahren  der Planung ist es jetzt  soweit. Seit  Oktober 2015 wird die Beleuchtung des Gemeindezentrums Franz-von-Assisi von der bisherigen Halogen-Beleuchtung auf LED-Leuchten umgestellt. Im Kirchengemeinderat wurden die Entwürfe der Architekten Roderjan/Neumann diskutiert und beschlossen.

Dadurch wird es am Ende heller sein und Energie wird dabei auch gespart.

Durch eine Stiftung und eine erhebliche Spende wurden wir finanziell unterstützt.

Beim Jubiläums Gottesdienst des Chores kam das "neue Licht" schon zum Einsatz und setze Chor und Gemeinde in rechtes Licht.

Zum Beginn der Adventszeit waren die Arbeiten fast abgeschlossen.  Inzwischen sind nun alle Lampen montiert und an ihrem Platz. Der Hubwagen hat nun endgültig das Gemeindezentrum verlassen.Wir warten noch auf die Lieferung einiger Lampen, und dann wird der große Hubwagen zum letzten Mal, die Handwerker in die Höhe fahren.

 Unser Dank gilt allen, die in den letzten Monaten kräftig mit angefasst haben,

den Mitarbeitenden in dem Gemeindezentrum der Franz von Assisi Kirche, die immer wieder  neu umbauen mussten, damit dich Gruppen und Kreise treffen konnten;

den Elektrikern, die ihre Arbeit immer wieder unterbrachen, damit das Gemeindeleben so gut wie eben möglich weitergehen konnte;

den Tischlern, die ganz spontan sich verpflichten ließen;

Für das Ergebnis haben  sich   alle Mühen und auch alle Schwierigkeiten gelohnt.. ..

 

 

 

Dieses Projekt wird unterstützt und gefördert von dem Forschungszentrum Jülich und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Wir bedanken uns bei allen, die mitgedacht, mitgeplant und mitgeholfen haben. Alle sind herzlich eingeladen das neue Lichtkonzept anzuschauen.

Copyright © 2015 Suchen |  Sitemap |  Impressum