12 December 2018    
 
 
 
   Schule
 
 
 
 
   Bergedorfer MarschenProjektePatenschaftSchule

Die Schule

Der Eingang der Schule

Direkt gegenüber von dem Haupteingang des Taizégeländes liegt die einzige öffentliche Ganztagsschule Bahias, die stark durch die Unterstützung Taizés geprägt wurde und auch heute noch zum Teil mitfinanziert wird.

Das Besondere an dieser Schule ist der integrative Ansatz, so gibt es nicht nur normale Grundschulklassen, sondern auf dem gleichen Gelände auch einige Klassen, in denen blinde und gehörlose Menschen unterrichtet werden. Momentan starten die ersten Versuche von integrativem Unterricht, dies bedeutet, dass Blinde und Gehörlose mit den anderen Schülern gemeinsam eine Klasse besuchen.

Emmaus-Klassen

In 2 weiteren Räumen der Schule werden die 2 Emmaus-Klassen mit jeweils ca. 10 Schülern unterrichtet. Die Lehrerinnen dieser Klassen werden ganz von Taizé bezahlt, denn sie kümmern sich um Kinder, die nicht in die staatlichen Klassen aufgenommen werden und ohne diesen speziellen Unterricht keinen Zugang zur Bildung hätten. Die Emmaus-Schüler sind meist verhaltensauffällig und kommen aus schwierigen Familienverhältnissen. Ihre Geschichten sind sehr unterschiedlich, einige besuchen z.B. im Alter von 10 Jahren das erste Mal eine Schule und lernen nicht nur rechnen, lesen und schreiben, sondern vor allem grundsetzliche Regeln des Zusammenlebens und des Respekts voreinander, denn sie wissen nur, wie man sich auf der Straße durchsetzt. Ziel dieser Klassen ist es, alle Schüler in die normalen Klassen zu integrieren, was auch jedes Jahr für einige erreicht werden kann. Doch Neulinge kommen stetig dazu und brauchen dieselbe fürsorgliche Betreuung.

Bolsa Escola

Einige Familien können es sich nicht leisten, ihre Kinder in die Schule zu schicken, da hierdurch ein Verdiener wegfällt. Oder aber eine schulische Ausbildung wird nicht für wichtig empfunden. Für solche Fälle wurde die Bolsa Escola von Taizé ins Leben gerufen und unterstützt gerade diese Familien, indem die Kinder für jeden Tag, den sie zur Schule kommen, etwas Geld bekommen. Hierdurch kann bei den meisten wieder ein regelmäßiger Schulbesuch bewirkt werden.

Kein Kind kann etwas für seine Herkunft, kann aber mit etwas Hilfe einiges aus seinem Leben machen, und Bildung ist hierfür wichtig.

Die Schule um viel zu lernen

Die Schulversammlung

Jeden Samstag kommen einige Kinder zur „Escola para aprender muito“, auf deutsch „Die Schule um viel zu lernen“, und bringen sich nach dem Frühstück in einer selbstorganisierten Schule gegenseitig etwas bei.

Zeugnisausgabe nach den Ferien
Copyright © 2018 Suchen |  Sitemap |  Impressum |  Datenschutzerklärung